PEIQ Knowledge Base

Anzeigenmenge

Das PHP Projekt “Anzeigenmenge” dient dazu, dem/der Planer:in einen Überblick über die gebuchten Anzeigen einer Ausgabe zu geben. Dies betrifft platzierte und nicht platzierte Anzeigen.

Dafür werden die Gesamt-Spaltenmillimeter aller platzierten sowie nicht platzierten Anzeigen, geordnet nach Anzeigenpool (Rubrik) und als HTML-Seite in einem externen Webbrowser wiedergegeben. Optional können auch Anzeigen, die keinem Anzeigenpool zugeordnet sind, zusammenfassend mit angezeigt werden („Alle Anzeigen“).

Funktionalitäten der Anzeigemenge

  • Überblick über die gebuchten Anzeigen einer Ausgabe

  • Umfasst platzierte und nicht platzierte Anzeigen

  • Anzeige im Webbrowser 

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Beschreibung

Über das Menü “Planung > Anzeigenmenge zeigen” ist es ist möglich, die Anzeigenmenge aufzurufen, ohne ein Druckprodukt selektiert zu haben:

Aufruf der Anzeigenmenge

Das Projekt öffnet sich dann mit mehreren Eingabefeldern, darunter Datum und Ausgabe.

image-20240207-112225.png
Öffnen der Anzeigenmenge und Eingabe der Suchkriterien

Beim erstmaligen Öffnen der Anzeigenmenge findet noch keine Suche nach einem speziellen Druckprodukt statt. Darauf weist die Meldung “Bitte Suchkriterien eingeben und Suche ausführen” hin.

Nach Auswahl von Datum und Ausgabe wird die Suche für die gewünschte Kombination abgesetzt. Damit ist es möglich, Anzeigenmengen für die zu planenden Druckprodukte einzusehen.

Als platziert gelten hier Anzeigen, die auf Seiten mit der passenden Ausgabe und dem passenden Erscheinungstag (“ET“) platziert sind. Dabei können auch Platzierungsbuch-Seiten passen.

Öffnen der Anzeigenmenge zu einem bestimmten Druckprodukt

Das Projekt “Anzeigenmenge” kann beispielsweise direkt über den gleichnamigen Button “Anzeigenmenge” in der Werkzeugleiste “Planung_Seite” oder über das Kontextmenü des Druckproduktes “Zeige Anzeigenmenge” aufgerufen werden.

Im Anschluss wird dann die für das Druckprodukt zutreffende Anzeigenmenge aufgelistet:

Auflistung und Summen

Bei Selektion einer Einzelausgabe werden alle Anzeigen mit einer Buchung für diese Ausgabe berücksichtigt. Bei Selektion einer Umbruchkombi werden nur die Anzeigen mit Buchungen für alle zur Umbruchkombi gehörenden Ausgaben und den gewählten Erscheinungstag berücksichtigt.

Das Ergebnis wird in Blöcken aufgelistet:

Für jeden Block gibt es eine Kopfzeile, in der die “SpaltenMM” der gefundenen Anzeigen aufsummiert werden. Bei Umbruchanzeigen wird zusätzlich ein Umbruchverlust hinzugerechnet. Bei Kollektivanzeigen und blattbestimmenden Anzeigen nicht.

Wird die Anzeigenmenge direkt an einem Druckprodukt geöffnet, wird zusätzlich der Seitenwert berechnet.

Für die Berechnung des Seitenwerts gilt folgende Formel:

SpMM / Seitenfläche

Dabei werden bei den SpMM die Höhen der Anzeigen*die Spaltigkeit der Anzeige*der Umbruchverlust ausgerechnet.

  • Umbruchverlust: Für die Berechnung des Umbruchverlusts wird die Abbildung “Umbruchverlust” verwendet. In dieser kann je nach Druckprodukt-Ausgabe und AnzeigenPool ein Spaltenmillimeter-Wert angegeben werden. Standardmäßig werden für alle Ausgaben und AnzeigenPools 3mm verwendet. Die Abbildung kann bei Bedarf kund:innenspezifisch eingerichtet werden.

  • Seitenfläche: Hierzu wird die Abbildung “Seitenflaeche” aufgerufen. In dieser kann je nach Druckprodukt-Ausgabe eine Seitenfläche in Spaltenmillimeter angegeben werden. Standardmäßig werden 1000mm verwendet. Die Abbildung kann bei Bedarf kund:innenspezifisch eingerichtet werden.

 

Es gibt drei Summen-Spalten: Alle Anzeigen, nicht platzierte und platzierte Anzeigen.

Für Umbruchanzeigen gibt es Summenzeilen je bebuchtem Anzeigenpool.

Detailansichten

Pfeile am rechten Rand symbolisieren, dass hier eine detaillierte Ansicht möglich ist. Durch Klick auf den Pfeil kann die Detailansicht auf- bzw. zugeklappt werden.

Beim Aufklappen einzelner Anzeigenpools werden die zum Pool gehörenden Anzeigenrubriken aufgelistet. Es werden nur Rubriken angezeigt, für die Buchungen existieren.

Beim Aufklappen der Kollektivanzeigen werden die gebuchten Pools mit ihren Anzeigenumfängen aufgelistet.

Filtermöglichkeiten

Im Suchergebnis gibt es 3 Filteroptionen:

  • Pools - Hier stehen alle in der Abbildung “AnzeigenPoolListe” definierten Umbruchpools zur Verfügung.

  • Rubrik - Rubriken können erst nach Auswahl eines Pools gefiltert werden. Die Werteliste wird dynamisch generiert. Es werden alle gebuchten Rubriken zur Auswahl angeboten.

  • Kollektiv - die Werteliste wird dynamisch generiert, also alle gebuchten Kollektive der zur Suche passenden Anzeigen (Buchungen).

Für eine leichtere Einordnung werden immer die übergeordneten “Knoten” mit angezeigt. Rubrik und Kollektiv sind an jeder Anzeigenbuchung gespeichert und können bei Detail- und Filteransichten von dort ausgelesen werden.

Anzeigenaufstellung

Mit Klick auf ein(e) Rubrik / Kollektiv / blattbestimmende Anzeige öffnet sich in einem neuen Fenster eine Auflistung der zugehörigen Anzeigen. Dass ein Absprung in die Anzeigenaufstellung möglich ist, wird durch eine Link-Darstellung symbolisiert:

Im Kopfbereich der Liste wird angezeigt, mit welchen Kriterien die Liste erzeugt wurde (Datum, Ausgabe oder Umbruchkombi, Pool und Rubrik oder Kollektiv). Als Informationen zu jeder Anzeige werden ausgegeben:

  • Anzeigennummer

  • platziert (ja/nein)

  • gebuchte Breite (Motivspaltenbreite)

  • gebuchte Höhe

  • Größe in SpMM

  • gebuchte Farbigkeit

  • Status der Anzeige

 

Mitwirkungspflichten für Kund:innen

https://peiq.atlassian.net/wiki/spaces/PPSD/pages/1368064001

Verwandte Seiten

 

Nur für PEIQ-Mitarbeiter:innen

https://peiq.atlassian.net/wiki/spaces/CORE/pages/1308131397