PEIQ Knowledge Base

PRINT ASSIST: Einzelfunktionen

Die Funktion “Inhalt auf Layout anpassen” ist nur zusammen mit dem Modul Assist erhältlich.

Funktionalitäten des/der [Moduls/Features/Funktion]

  • Ausgleich von Übersatz/Untersatz durch das Anpassen von Texten

  • Ausgleich von Übersatz/Untersatz durch das Anpassen von Bildern

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Beschreibung

Die Funktion “Inhalt auf Layout anpassen” ist nur zusammen mit dem Modul Assist erhältlich.

Menü “Inhalt auf Layout anpassen“

Ab V24.1 ändert sich die Abarbeitungsreihenfolge der Parameter bei “Inhalt auf Layout anpassen → Text anpassen”.

  • Alt: SW-Spat-WZR

  • Neu: WZR-Spat-SW

Der Modus “Proportional” wurde in der Werteliste entfernt und steht nicht mehr zur Auswahl.

Diese Änderung sorgt für ein besseres Schriftbild nach Anwendung von “Text anpassen”.

Text anpassen und wieder zurücksetzen

Die textuelle Anpassung kann via Kontextmenü “Inhalt auf Layout anpassen >Text anpassen“ eingeschaltet oder zurückgesetzt werden.

Die Funktion verändert bestimmte Parameter eines Textes in bestimmten Grenzen (Min, Max), sodass Über- bzw. Untersatz ausgeglichen wird. Sie kann am Seitencontainer, am Artikelcontainer oder am Textbein angewendet werden. Bei der Selektion speilt es keine Rolle, welches Textbein selektiert ist. Es gilt immer für die Kette der Textfluss-verbundenen Bereiche.

Die Parameter sind:

  1. Schriftweite: SWMod in Prozentangaben

  2. Spationierung: Sperren/Unterschneiden Min und Max

  3. Wortzwischenraum: Wortzwischenraum Min und Max wirkt hier nur in einer Zeile, um Silbentrennung zu verhindern.

Wichtig für Untermenüpunkt “Text anpassen”

Um die Funktionalität zu gewährleisten müssen die minimal und maximal Werte bereits an der jeweiligen Vorlage / in den jeweiligen BasisFormaten definiert sein. Ebenfalls darf die Eigenschaft “SchuettelModus" nicht “aus” sein.

Modus SW-Spat-WZR

Dabei steht “SW” für Schriftweite, “Spat” für Spationierung (Abstand zwischen einzelnen Buchstaben) und “WZR” für Wortzwischenraum (Abstand zwischen Wörtern). Beim “Text anpassen” werden die 3 Parameter der Reihenfolge nach angepasst. Das bedeutet:

Zuerst wird versucht die Schriftweite anzupassen. Sind dort die eingestellten Grenzwerte erreicht, wird die Spationierung angepasst, ebenfalls bis Maximum oder Minimum. Wenn damit noch immer der Über- oder Untersatz nicht ausgeglichen werden konnte, wird der Wortzwischenraum innerhalb der definierten Grenzen vergrößert bzw. verkleinert.

Die Reihenfolge, in der die Änderungen vorgenommen werden, ist fest definiert.  Änderungen der Schriftweite sind am wenigsten auffällig, natürlich wenn die Ränder korrekt sind. Aus diesem Grund werden sie zuerst eingestellt. Wenn die Abstände zwischen den Wörtern zu groß oder zu klein sind, ist es sehr schwer diese zu lesen, deshalb werden sie zuletzt angepasst.

  • “Inhalt auf Layout anpassen >Text Anpassung zurücksetzen” → Mit diesem Menüpunkt wird die vorher getätigte Anpassung des Textes zurückgesetzt.

Tipps & Tricks

  • Die Funktion “Inhalt auf Layout anpassen >Text anpassen” liegt auch auf der Taste “I”

  • Um die Einstellung rückgängig zu machen gibt es einen Shortcut auf der Taste CTRL+SHIFT+I

Bild anpassen

Mit der Funktion “Inhalt auf Layout anpassen > Bild anpassen” kann die Höhe eines Bildes automatisch angepasst werden, sodass dadurch Über-/Untersatz ausgeglichen werden können. Somit muss nichts, beziehungsweise weniger typographisch am Text angepasst werden. Der Menüpunkt kann am Seitencontainer oder am Artikelcontainer ausgeführt werden.

Folgende Änderungen sind möglich:

  1. Eine Verkleinerung des Bildbereichs bei Übersatz → bis zum eingestellten Minimalwert

  2. Eine Vergrößerung des Bildbereichs bei Untersatz → bis zum eingestellten Maximalwert

Wichtig für Untermenüpunkt “Bild anpassen”

Um die Funktionalität zu gewährleisten müssen Minimal- und Maximalwerte der Höhe an der Bildvorlage definiert sein (Bildeigenschaften “LRMinimaleHoehe” und “LRMaximaleHoehe”).

Verwandte Seiten

Nur für PEIQ-Mitarbeiter:

https://peiq.atlassian.net/wiki/spaces/CORE/pages/1280311378